truppen.info: Buchtipps : Hintergrundliteratur zu den Einsatzländern der Bundeswehr
jüngste Beiträge
Aus den Einsätzen
Sicherheitspolitik
Wir suchen Ihre Fotos
Linkliste
Link eintragen
Laufbahnportraits
Der Weg zum Offizier
Der Weg zum Unteroffizier
Dienstgradabzeichen
truppen.info-Quiz
Spiele
Downloads
Buchtipps
Für Webmaster
 
MCKimme


 Die Auslandseinsätze der Bundeswehr
Titel: Die Auslandseinsätze der Bundeswehr
Autor: Markus Wölfle
Umfang: 158 Seiten (gebundene Ausgabe)
ISBN: 3-7637-6262-0
Verlag: Bernard & Graefe (November 2005)
Preis: EUR 24,00
 Sprengsatz Afghanistan
Der Einsatz deutscher Soldaten in Afghanistan wird immer riskanter. Schuld daran ist eine Politik, die mit militärischen Mitteln vorgeblich Frieden in das Land am Hindukusch bringen will - und die Lage doch nur immer mehr verschärft. Die wahren Motive des Nato-Einsatzes werden verschwiegen: Es geht um Rohstoffe, um den Bau von Pipelines und nicht zuletzt um strategische Vorteile gegenüber dem Iran und China. So wird Terror nicht bekämpft, sondern erzeugt.
Christoph R. Hörstel, einer der besten Kenner des Landes, deckt die Hintergründe des militärischen Engagements der USA und ihrer willigen Helfer auf und sagt im Detail, was geschehen muss, um dem seit Jahrzehnten von Krieg und Gewalt heimgesuchten Land endlich Frieden zu bringen.
Titel: Sprengsatz Afghanistan. Die Bundeswehr in tödlicher Mission
Autor: Christoph R. Hörstel
Umfang: 208 Seiten (broschiert)
ISBN: 3-4267-8116-6
Verlag: Droemer/Knaur (September 2007)
Preis: EUR 8,95
 Afghanistan. Wegweiser zur Geschichte
Das Buch setzt sich gezielt mit der Geschichte von Krisengebieten auseinander. Es erfüllt damit das verbreitete Bedürfnis nach zuverlässiger Information über die historischen Zusammenhänge in Ländern, die gegenwärtig immer wieder in den Schlagzeilen der Weltpresse auftauchen, wie etwa Afghanistan. Das Buch des Militärgeschichtlichen Forschungsamtes richtet sich an alle, die Hintergrund- und Orientierungswissen über jene Krisenzonen suchen. Zu ihnen gehören Soldaten der Bundeswehr im Auslandseinsatz ebenso wie die breite politisch und historisch interessierte Öffentlichkeit. Der durchgehend mit farbigen Karten und Abbildungen ausgestatteten Band bieten Information in kurz gefasster Form und auf dem jeweils aktuellsten Stand. Ausgewiesene Sachkenner stellen die historische Entwicklung bis zur Gegenwart allgemeinverständlich dar.
Titel: Afghanistan. Wegweiser zur Geschichte
Autor: Bernhard Chiari
Umfang: 216 Seiten (gebundene Ausgabe)
ISBN: 3-5067-5664-8
Verlag: Schöningh (Februar 2006)
Preis: EUR 12,90
 Einsatz am Hindukusch
Britta Petersen lebt in Kabul und ist freie Journalistin. 2005 schrieb sie das Buch "Einsatz am Hindukush. Deutsche Soldaten in Afghanistan."
Nach einer kurzen sicherhheitspolitischen Einweisung folgen Ausschnitte aus dem Leben einiger Soldaten am Hindukush.
Ob nun einfacher Soldat oder General, abgestumpfter Feldwebel oder gewandelter Militaerpfarrer, Maennlein oder Weiblein, die Autorin schafft es die Bandbreite der Bundeswehr vors Mikro zu bekommen.
Kritisch nimmt die Autorin Stellung zur deutschen Sicherheitspolitik und fordert eine bessere Begruendung der Auslandseinsaetze der deutschen Streitkrafte durch die Politiker. Prophetisch blickt sie in die wahrscheinliche Zukunft der Bundeswehr: "Deutsche Soldaten werden auf Dauer im Ausland stationiert und dabei den Risiken ausgesetzt sein, die dieser Beruf mit sich bringt."
In kurzen Kapiteln, in denen die Soldaten von ihren Erfahrungen, Wuenschen und Hoffnungen am Hindukush berichten, ist das Buch eine nette Lektuere fuer alle angehenden "Afghanistankaempfer", so verspricht der Verlag.
Titel: Einsatz am Hindukusch
Autor: Britta Petersen
Umfang: 160 Seiten
ISBN: 3-4510-5628-3
Verlag: Herder, Freiburg (November 2005)
Preis: EUR 9,90
 Ein Hund läuft durch die Republik

Die Anthologie Ein Hund läuft durch die Republik versammelt Texte, in denen sich junge Bosnier und Bosnierinnen auf literarische Weise mit den aktuellen Lebensbedingungen, mit Freuden und Problemen, Erfahrungen von Flucht und Rückkehr, mit enttäuschter und bestätigter Liebe zu Bosnien Herzegowina auseinandersetzen. Ihr Heimatland ist mit der europäischen Geschichte in besonderer Weise aufs engste verknüpft, war oft Zankapfel und Schlachtfeld in politischen Auseinandersetzungen, deren Reichweite die Landesgrenzen weit übersteigt. Dennoch oder gerade deswegen sind die Vorstellungen von der gegenwärtigen Situation, von Lebensweg und Lebensgefühl der jungen Menschen in diesem Land äußerst vage oder gar nicht vorhanden. Vor allem ein Element verbindet die Beiträge der Autoren und Autorinnen miteinander: Sie sind in deutscher Sprache verfaßt. Für unzählige junge Menschen in Bosnien ist das Deutsche zur zweiten Sprache geworden, zu einer Sprache der Flucht und des Überlebens.
Titel: Ein Hund läuft durch die Republik
Autor: Juli Zeh, David Finck, Oskar Ters
Umfang: 139 Seiten
ISBN: 3-8956-1057-7
Verlag: Schöffling (September 2004)
Preis: EUR 24,90

 Auf den Spuren von Mr. Kurtz
Selbst hartgesottene Globetrotter meiden seit langem Kongo, das bis 1997 noch Zaire hieß. Woher kommt diese Finsternis im Herzen Afrikas? Es war und ist ein Ort der Begehrlichkeiten. Arabische Sklavenhändler, englische Abenteurer, ein belgischer König, Kupferkonzerne, Diamanten- und Waffenhändler, der CIA, die Weltbank und der Internationale Währungsfonds, wohlmeinende Helfer und Gestrandete - alle hatten gute materielle Gründe, Kongo heimzusuchen. Die englische Journalistin Michela Wrong, die in den neunziger Jahren als Korrespondentin für Reuters in Kinshasa arbeitete und die letzten Jahre des Präsidenten Mobutu Sese Seko miterlebte, schildert die Vorgeschichte seiner Herrschaft, den vom Westen unterstützten Aufstieg des kleinen Feldwebels zum Präsidenten und den unaufhaltsamen Niedergang Zaires.
Titel: Auf den Spuren von Mr. Kurtz.
Mobutus Aufstieg und Kongos Fall
Autor: Michela Wrong
Umfang: 350 Seiten
ISBN: 3-8932-0058-4
Verlag: Bittermann
Preis: EUR 19,00
 Keiner war dabei - Kriegsverbrechen auf dem Balkan vor Gericht
Über Wochen und Monate hat Slavenka Drakulic die Verhandlungen sowohl vor dem Internationalen Kriegsverbrechertribunal in Den Haag als auch in Kroatien mitverfolgt, hat die Verhöre genauso wie den Alltag der Angeklagten beobachtet und erfahren, wie aus unauffälligen jungen Männern Mörder und aus Nachbarn Todfeinde wurden. Über die blutrote Spur, die die "ethnischen Säuberungen" von der Kraijna bis nach Sarajevo und in den Kosovo zogen, wird darin berichtet und über das Massaker von Srebrenica, wo innerhalb weniger Tage 7000 muslimische Männer ermordet und Tausende Frauen vertrieben wurden, über die gespenstischen Auftritte von Slobodan Milosevic und immer wieder darüber, "daß es keine Gerechtigkeit ohne Wahrheit gibt".
Titel: Keiner war dabei.
Kriegsverbrechen auf dem Balkan vor Gericht
Autor: Slavenka Drakulic
Umfang: 195 Seiten (gebundene Ausgabe)
ISBN: 3-5520-5290-9
Verlag: Zsolnay
Preis:> EUR 17,90
 Nach Afghanistan kommt Gott nur noch zum Weinen
Irgendwann schlugen in dem abgelegenen Bergdorf, in dem Shirin-Gol lebte, die ersten Raketen ein. Die Russen. Erst waren es die Engländer, sagte Shirins Vater, die ein Auge auf unsere Frauen und Töchter geworfen hatten, unsere Religion beschmutzten und den Boden verunreinigten, nun also die Russen. Der Vater zieht mit den ältesten Söhnen in die Berge, schließt sich den Mudschahidin an. Shirin sollte ihn nie wieder sehen. Raketeneinschläge und Bombenexplosionen untermalten das künftige Leben der jungen Frau fortan wie eine düstere Begleitmusik.
Der iranischen Filmemacherin Siba Shakib treibt es Zornestränen in die Augen, als sie in einem UN-Übergangslager für afghanische Rückkehrer die Geschichte der Frau in der Burka zu hören bekommt. Freimütig berichtet Shirin, wie russische Soldaten damals ins Dorf drangen. Man wusste, was sie wollten. Shirins Schwestern stellten sich zur Verfügung. "Russen schlitzen" nannten sie es, wenn sie danach einen von ihnen töten konnten. Die Vergeltungsmaßnahmen der Russen, Vergewaltigungen und Hinrichtungen -- zu ungeheuerlich, um hier wiedergegeben zu werden...
Titel: Nach Afghanistan kommt Gott nur noch zum Weinen
Autor: Siba Shakib
Umfang: -
ISBN: 3-5700-0634-4
Verlag: Bertelsmann, München
Preis: EUR 22,00
 Kosovo
Der Krieg um das Kosovo wird als tiefer Einschnitt in die europäische Geschichte seit dem Zweiten Weltkrieg gesehen. Am 24. März 1999 begannen die Luftangriffe der Nato auf militärische und strategische Ziele in serbien und Montenegro. Am 9. Juni 1999, nach elf Wochen, war dieser Krieg zu Ende. Ein Kriegsziel - die Kapitulation Belgrads und der Rückzug aller serbisch-jugoslawischen Streitkräfte aus dem Kosovo - war erreicht. Ein anderes - die Verhinderung einer humanitären Katastrofe - wurde verfehlt. Viele Hunderttausende sind vertrieben worden. Mindestens 10.000 kosovo-albanische Zivilisten wurden getötet, die meisten planmäßig ermordet. Auch unter der serbischen Zivilbevölkerung gab es viele unschuldige Opfer. In Serbien ist die Infrastruktur zerstört, im Kosovo blieben verbrannte Dörfer und Massengräber zurück. Aber die Albaner kehrten zurück.Zeit für eine erste zusammenhängende Darstellung und Analyse von Ursachen und Folgen des Konflikts, mit der Matthias Rüb einen wichtigen Beitrag zu einer Debatte liefert, die erst in ihren Anfängen steht. Der Band enthält 3 Landkarten und eine Chronologie der Ereignisse im Kosovo und ihrer jahrhundertalten Vorgeschichte.
Titel: Kosovo
Autor: Matthias Rüb
Umfang: -
ISBN: 3-4233-6175-1
Verlag: DTV
Preis: EUR 8,64
Bücher für die Ausbildung und das Führen von Soldaten
Bücher über Wehrrecht
Bücher zur Sicherheits- und Verteidigungspolitik
Bücher über Einheiten und Spezialeinheiten
Wegweiser zur Geschichte des MGFA
Hintergrundliteratur zu den Einsatzländern der Bundeswehr
Bücher über militärische Technik
Humoristische Bücher
sonstige Bücher
 
Anzeigen
Ihre Werbung hier?
Anzeigen
Der
   Diese Seite empfehlen      Sitemap    Archiv    Impressum    Kontakt 
(c) 2005 by www.truppen.info